Unsere Historie.

Unser Verein kann auf eine über einhundert Jahre alte Vereinshistorie zurückblicken. In den Sommermonaten des Jahres 1907 trafen sich sportbegeisterte Bürger der Gemeinde Herpf und gründeten die Herpfer Turnerschaft. Damit schlossen sich die Herpfer der Turnerbewegung in Deutschland an und nach dem Vorbild des ersten Turnplatzes auf der Hasenheide bei Berlin, wurden auch in der Rhöngemeinde die Grundlagen sportlicher Betätigung geschaffen.

Unser Leitsatz

Mit dem Leitsatz von Turnvater Jahn „Frisch-fromm-fröhlich-frei„, der auch die Vereinsfahne schmückt, wurden Turnübungen vor allem am Barren, am Reck, und Übungen mit Hanteln populär. Es war die Geburtsstunde des Herpfer Sportvereins.

1923 erste Fußballmannschaft

Am 16.02.1908 erfolgte die Gründung des Verbandes Thüringer-Fränkischer Ballspielvereine, der Vorläufer des Thüringer Fußballverbandes.

Bis in die Mitte der 20er Jahre stieg in Deutschland die Arbeiterfußballbewegung auf 50.000 Mitglieder.

Am 10.05.1921 wurde die Sparte Fußball als selbstständige Sparte in Thüringen anerkannt. Es wurde empfohlen in allen Kreisen Spielvereinigungen zu bilden.

In diese Zeit fiel auch die Gründung der ersten Herpfer Fußballmannschaft, die in den Jahren bis zum Aufbruch des 2. Weltkrieges in die kreiseigenen Ligen des Kreises Meiningen spielte.

Aktivposten bei der Bildung der Fußballmannschaft war Karl Gerlach.

Aber nicht nur Fußball wurde in Herpf gespielt. Leichtathletik, Schach, Tischtennis und Wintersport standen später in den 60er und 70er Jahren hoch im Kurs.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde in Herpf auch Handball gespielt.

Mit der Gründung des KfA Meiningen 1952 wurde der Spielbetrieb im Fußball auf Kreisebene mit 29 Mannschaften ausgerichtet.

Erfolgreiche Jahre

1952/53 nahmen folgende 29 Mannschaften den Spielbetrieb auf. Die 60er Jahre waren für unseren Sportverein, den damaligen BSG Traktor recht erfolgreich.

Viele damalige Spieler wie Ewald Müller, Martin Landgraf, Manfred Hirsch, Günther Hausmann oder Gerhard Huber bestimmten in den darauffolgenden Jahrzehnten das Geschehen im Sportverein.

Herpf spielte von 1953 bis Anfang der 90er Jahre in der 1. und 2. Kreisklasse.

Mit dem Aufstieg 1992/93 in die Kreisliga begannen in Herpf die erfolgreichen Jahre. Von 1992 bis 1997 spielten wir in der Kreisliga und schafften 1997 den Aufstieg in die Bezirksliga.

Dort spielten wir mit 2 Jahre (1999-2001) Unterbrechung bis 2012 (Regionalklasse).

Nach dem Sieg im Regionalpokal 2011 sollte ein Aufstieg in die Landesklasse 2012 folgen, wo man bis heute noch spielt.