Niederlage in Schwarzbach

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Nach 20 Minuten abtasten ging es endlich zur Sache. Nach toller Flanke verpasste Rutschik mit Kopfball die Führung. Nach Dürr’s Pfostenknaller wäre diese verdient gewesen. Schwarzbach mit gelegentlichen Weitschüssen, die aber ihr Ziel alle verfehlen. Hirsch wurde im 16er gelegt, doch die Pfeife blieb stumm vom erneut überforderten Schiedsrichter Wuchert, der sein Zenit wohl erreicht hat. Neben meterweiten Abseitsstellungen verpasste er leider auch jegliche Ordnung im Spiel. Dies war leider auf beiden Seiten der Fall.

Mit einigen wechseln ging’s weiter

Herpf drückte aber nur bis zum 16er, der letzte Pass missglückte durchweg. Schwarzbach nutzte die Fehlabspiele und hatte leichte Oberhand im Mittelfeld. Bei einem Freistoß für Schwarzbach zirkelte er diesen perfekt in den Fünfmeterraum und der große Spieler verlängerte in den Giebel zum 1:0 für Schwarzbach. Herpf mit wütenden Angriffen die leider alle verpufften. Es wurde leider nicht mehr strukturiert gespielt,  sondern überhastet in den 16er geflankt. Bei einem Eckball hätte Schwarzbach einen Elfmeter bekommen müssen. Da der heranstürmende Spieler klar gestoßen wurde, aber erneut blieb die Pfeife stumm. So stellte sich Schwarzbach hinten rein und brachte die Führung über die Zeit, die insgesamt nicht unverdient war.

Schwarzbach – Herpf 1:0 (0:0)

Aufstellung: Dietsch, Kneitschel, Hartmann, Repp, Lemmert, Hack, Hirsch (ab 50. Masri) Dürr, Eppler (ab 35. Seidemann) Kiehm (ab 50. Dreißigacker) Rutschik

 

Print Friendly, PDF & Email
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.