Meisterschaft vertagt

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Gegen den Tabellenführer aus Meiningen hatten die Hausherren gleich ordentlich Abwehrarbeit zu leisten. Bei Meiningen war alles an Bord. Luck, Winterstein, Butters, Marr, Abt, Schleicher, Mittelsdorf und Büchner im Tor.

Somit überließ man Meiningen größtenteils das Spielfeld. Nach anfänglichen Abtasten nahm die Partie Fahrt auf. Erst prüfte Winterstein Keeper Dietsch bei einem Freistoß, welcher zur Ecke geklärt wurde. Herpf spielte im Anschlus Urbig perfekt auf rechts frei, doch dessen flache Eingabe war zu scharf für einen Mitspieler. Nach einem guten Spielzug der Meininger war Schleicher völlig frei, schloss aber zu überhastet ab und Dietsch parierte erneut. Auf der anderen Seite prüfte Hasenstab bei einem Freistoß Keeper Büchner, dieser ließ den Ball abklatschen und Torjäger Rutschik war völlig überrascht und vergab leichtfertig die Führung. Herpf war nun besser im Spiel und es gelang endlich ein weiterer, guter Spielzug. Hack rechts auf Dürr, eine perfekt getimte Flanke, doch Rutschik und Hack behinderten sich gegenseitig. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Nach dem Wechsel übernahm die Gäste wieder das Zepter und drückten Herpf hinten rein. Mittelsdorf Kopfball nach perfekter Flanke aus dem Halbfeld strich knapp über die Latte. Bei Wintersteins Knaller war Keeper Dietsch erneut der Sieger. Bei dem vermeintlichen 0:1 für Meiningen, stand Stürmer Mittelsdorf deutlich im Abseits. Bei der einzig nennenswerten Chance in Halbzeit zwei für die Herpfer-Elf, umspielte Hildebrandt gekonnt seinen Gegenspieler und stand völlig frei vor Büchner. Sein zu schwacher Torschuss bedeutete leider nicht die Führung. Schade. Die Gäste wollten nun mit aller Macht gewinnen, doch Dietsch war an diesem Tag nicht zu überwinden. Der Treffer in der 70 Min. für Meiningen war erneut Abseits, welches vom guten Schiedsrichter Holger Volkmar dank optimalen Stellungsspiel erkannt wurde.

Die Zuschauer sahen ein interessante Partie zweier starker Mannschaften. Meiningen über 90 Minuten dem Sieg näher, doch Herpf verdiente sich den Punktgewinn aufgrund der tollen Defensivleistung. Bei Meiningen war Butters der überragende Akteur im Mittelfeld. Bei Herpf überzeugten Repp, Hack, Dietsch und Kneitschel auf ganzer Linie.

Herpf – Meiningen 0:0
Aufstellung: Dietsch, Kneitschel, Repp, Urbig, Hack, Lemmert, Hirsch (ab 36. Groß), Hasenstab, Hildebrandt, Dürr (ab 55. Eppler), Rutschik

 

Print Friendly, PDF & Email
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.