Vorbericht 16. Spieltag

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Zu ihrem zweiten Pflichtspiel des Jahres tritt unsere Mannschaft am Sonntag, den 11. März 2018, zum Heimspiel gegen den SV 08 Steinach an. Aufgrund der Platzverhältnisse im Herpfer Waldstadion, wird das Spiel auf dem Kunstrasenplatz in Meiningen ausgetragen. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

GEGNERCHECK:

Fünf Siege, ein Remis, zehn Niederlagen: Die Saisonbilanz vom SV 08 Steinach liest sich wahrlich bescheiden. Mit 16 Punkten belegt man aktuell Rang 12. Zwar beträgt der Abstand zum Tabellen-Mittelfeld nur 3 Punkte, doch auch von der Abstiegszone sind die Steinacher mit 4 Punkten (bei 2 Spielen mehr) nicht weit entfernt. Doch weder für Verantwortliche noch für Spieler besteht zum jetzigen Zeitpunkt Grund zur Panik. Der Start in die Rückrunde macht den Verantwortlichen trotz einer 0:3-Niederlage Mut. Erst drei Treffer in der Schlussphase brachten dem SV Borsch den Auswärtssieg in Steinach. „Es ist für uns alle eine Enttäuschung gewesen“, resümierte Trainer Daniel Meyer das letzte Spiel, in dem seine Mannschaft eine ansprechende Leistung zeigte und eine Punkteteilung lange Zeit in Sicht war. Seine Mannschaft habe gut gespielt, es aber verpasst, aus den wenigen Chancen ein Tor zu erzielen. Dies ist unteranderem darauf zurückzuführen, dass der Verein zu Saisonbeginn mit André Gottschalk (1. FC Sonneberg) und Christopher Hopf (SG Sachsenbrunn/Crock) sein Tafelsilber abgeben musste und der jungen Mannschaft diese Qualität nun abhanden geht. Personell musste man in der Winterpause noch den Abgang von Kevin Petermann (FC Blau-Weiß Schalkau) verkraften. Lobenswert, dass der Verein konsequent seiner Linie treu bleibt und auf den eigenen Nachwuchs setzt. Für die Jungs vom Fellberg gilt es nun, weiter konzentriert zu arbeiten, leidenschaftlichen Einsatz auf den Platz zu bringen und Schritt für Schritt den Klassenerhalt zu sichern.

ZUR LAGE:

Nach dem Ausfall der Partie gegen den FSV Viernau am vergangenen Wochenende, will unsere Mannschaft nun wieder erfolgreich ins Ligageschehen eingreifen. Die unfreiwillige Pause haben Cheftrainer Mike Noack und sein Team aber produktiv verwendet: „Wir haben mehr trainiert und versucht, die Intensität hoch zu halten. Neben den normalen Einheiten auf dem Kunstrasen trainierte die Mannschaft auch wieder im Fitnessstudio, dank unserem Kooperationspartner Fit & Fun.

HSV-Trainer Mike Noack blickt zuversichtlich auf Sonntag. „Wenn wir wieder an unser Maximum rankommen, dann stehen unsere Chancen gut das Spiel siegreich zu gestalten. Das Hinspiel hat gezeigt, dass die Spiele gegen Steinach immer hart umkämpft sind. Ich erwarte ein enges Spiel.“ Personell kann der Trainer am Sonntag aus dem Vollen schöpfen.

FAKTEN ZUM SPIEL:

Freuen wir uns auf einen spannenden Fußball-Nachmittag. Schiedsrichter der Partie ist Jan Schröder. Assistiert wird er an der Linie von Frank Fiedler und Uwe Baumbach. Anstoß am Sonntag auf dem Meininger Kunstrasen wird 15.00 Uhr sein. Wer nicht vor Ort sein kann, kann das Spiel im Live-Ticker unserer Smartphone-App verfolgen.

Print Friendly, PDF & Email
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.