Herpf kommt unter die Räder

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Eine deftige Niederlage kassierte die SG Herpf/Helmershausen in der Fußball-Landesklasse bei der SG Kaltennordheim/Fischbach.

Bereits nach sechs Minuten lagen die Hausherren durch einen Doppelschlag (3./6.) von Storandt klar in Front. Kerschner und Trabert hatten jeweils stark aufgelegt und Storandt vollendete in Mittelstürmermanier. In der zehnten Minute war dann Markert nach feiner Vorarbeit von Giesler per Kopf zur Stelle und erhöhte auf 3:0. Giesler (13.) hätte kurz danach erhöhen können, er scheiterte jedoch und verzog knapp am langen Pfosten. Dafür erhöhte Trabert nach starkem Pass von Dittmar, mit feinem Solo auf 4:0 (24.). Zwei Minuten später hatte Fuchs die erste gute Chance für Herpf, traf jedoch nur das Außennetz. In der 29. Minute staubte Kerschner nach einem Patzer von Gerlich zum 5:0 ab. Der Herpfer Schlussmann hatte einen Freistoß von Trabert fallen lassen. Auf der anderen Seite passierte Torhüter Hoffman das gleiche Malheur, als er einen Freistoß von Nier vor die Füße von Fuchs fallen ließ und dieser auf 5:1 verkürzen konnte. Wieber hatte kurz nach dem Wechsel noch das 6:1 auf dem Fuß, verzog aber völlig frei aus 16 Metern.

Nach dem Seitenwechsel tat sich lange Zeit nicht viel. Niers Freistoß entschärfte Hoffmann (68.). Die Fortuna verwaltete die Führung und so plätscherte die Partie vor sich hin. Kurz vor Ultimo erzielte Safradin per Kopf nach Freistoß von Nier den 5:2-Endstand. Quelle: Meininger Tageblatt

Print Friendly, PDF & Email
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.