Auswärtserfolg in Stepfershausen

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Gleich sechs neue Spieler standen am Freitag in der Startformation. In den letzten Jahren war Stepfershausen schon immer kein einfaches Pflaster und man hatte so seine Schwierigkeiten. So auch diesmal. Bis auf einen Lattenschuss von Dreißigacker und einen Pfostentreffer von Wagner, lief in Halbzeit 1 nicht fiel zusammen. Hirsch spielte zwar immer wieder klug durchs Mittelfeld, doch jedesmal gelang es Stepfershausen noch zu stören. Die einzige Großchance vergab Seidemann, er scheiterte am Torhüter. In Halbzeit 2 zeigten die Wechsel gleich Wirkung. Jas und Groß kamen und belebten das Angriffsspiel der Herpfer. Lipp spielte gekonnt auf Seidemann, der den Ball am rausgeeilten Torwart zum 0:1 vorbeispitzelte. Kurz darauf spielte Dürr gekonnt durch die Schnittstelle und Seidemann überlupfte den Torwart zum 0:2. Der agile Spielmacher Menz auf Seiten der Stepfershäuser wurde im Mittelfeld alleine gelassen und fand selten eine Anspielstation. Nach 55 Minuten war die Partie entschieden und Seidemann gelang nach Zuspiel von Dürr der dritte Streich. Stepfershausen hatte kurz vor Spielende die Chance zum Anschlusstreffer, doch Dietsch verhinderte dies geschickt mit einer Fußabwehr. Mohamed Masri gelang fast noch das 0:4, was aber des Guten zu viel gewesen wäre.

Fazit: Eine sehr gute Abwehr um Lipp, Kneitschel und Fritz ließen kaum etwas zu. Jas belebte das Mittelfeld in Halbzeit zwei ungemein und Seidemann entschied die Partie mit seinem Hattrick im Alleingang.

2.Spieltag: Stepfershausen – Herpf/Helmershausen 0:3 (0:0)
Tore: 3x Seidemann

Nächstes Spiel: Freitag 08.09.2017
Herpf/Helmershausen – SV Untermaßfeld
Anstoß 18:30 Uhr – Schiedsrichter Volker Matthes

Print Friendly, PDF & Email
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.