,

Zwei neue Gesichter im Team

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Die Vorbereitung bei der SG Herpf/Helmershausen auf die neue Saison läuft bereits auf Hochtouren, doch Ruhe auf dem Transfermarkt ist erst jetzt eingekehrt. Wir freuen uns, das wir mit Josip Grebenar (Empor Dreißigacker) und Mateo Safradin (NK Novi Travnik) nun ganz offiziell zwei Neuzugänge präsentieren können. Sie werden neben den Youngstern Felix Greiner und Jonas Rutschik den Kader unserer 1. Mannschaft verstärken.

Die Perspektive, die der Verein und vor allem unsere Sponsoren Afrim Mehmedi und Stephan Hartmann geboten haben, waren ausschlaggebend, das Josip Grebenar und Mateo Safradin den Weg zu uns fanden. In enger Zusammenarbeit mit unseren Sponsoren, soll sich das Erfolgsrezept (Arbeit + Fußball) auch in Zukunft bewähren.

Die Spieler im Porträt:

Josip Grebenar ist 21 Jahre alt und im offensiven Mittelfeld zu Hause. Er zeigte bereits letzte Saison in der Kreisoberliga sein Können. In der Rückrunde bestritt er 7 Partien und traf dabei 6 Mal. Zudem sammelte der Angreifer in seinen jungen Jahren für den FK Zeljeznicar Sarajevo, den NK Vitez (1. Liga Bosnien) und NK Novi Travnik (2. Liga Bosnien) reichlich Erfahrung.

Mateo Safradin ist 22 Jahre alt und flexibel auf den Außenbahnen sowohl im Mittelfeld, als auch in der Verteidigung einsetzbar. Er verfügt über viele Stärken im offensiven und defensiven Bereich. Dies deutete er bereits in den ersten Trainingseinheiten an. Zuletzt spielte der Linksfuß bei NK Novi Travnik in der zweiten bosnischen Liga.

Hocherfreut über die Neuverpflichtungen zeigte sich auch Trainer Mike Noack, der beide Spieler als echte Verstärkungen bezeichnete. Der Verein und die Mannschaft sind froh, dass man solch hochtalentierten Spieler für sich gewinnen konnten. Beide werden uns viel Freude bereiten und die schon vorhandene Qualität im Kader weiter anheben. Wir wünschen beiden viel Erfolg im Trikot der SG Herpf/Helmershausen.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.