Schon wieder gut in Schuss

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Das Freundschaftsspiel gegen den TSV Hausen anlässlich des Helmershäuser Sportfestes gewann die SG Herpf/Helmershausen klar mit 4:1 Toren.

Im ersten Test für die Saison 2017/18 entwickelte sich von Beginn an ein flottes Spiel. Die Gäste vom TSV Hausen/Rhön hatten zu Beginn etwas mehr von der Partie und kamen zu ersten Möglichkeiten. Mit der Chance von Lukas Fuchs (5.), dessen Lupfer knapp neben das Tor ging, war die SG aber besser im Spiel. Die Abstände zwischen den Ketten stimmten und die Mannschaft harmonierte wieder besser. Das 1:0 erzielte Sebastian Hamm nach einem vorangegangen Torwartfehler, als er den Ball aus fünf Metern im leeren Tor versenkte (13.). In der 25. Minute folgte das 2:0 durch Lukas Fuchs. Er erlief einen schönen Pass von Sebastian Hamm im letzten Angriffsdrittel und ließ dem Gäste-Schlussmann beim Abschluss keine Chance. In Minute 30 hatte Andreas Müller gar das 3:0 auf dem Fuß, scheiterte aber im 1:1-Duell am Torhüter. Die SG verteidigte mit fortlaufender Spielzeit die Angriffsbemühungen der Gäste immer besser, sodass Schlussmann Steffen Möhring in Halbzeit eins nicht viel zu tun bekam.

Nach dem Wechsel bot sich ein unverändertes Bild. Die Heimelf überließ den Gästen vorrangig den Ball und konzentrierte sich auf das gut funktionierende Umschaltspiel. Hier zeigte sich vor allem der agile Sebastian Hamm in bestechender Form. So blieben weitere Treffer nicht aus. Der schönste Angriff der Partie führte zum 3:0. Nach schöner Kombination über rechts war es wieder Hamm, der diesmal Kämmer bediente. Der lochte eiskalt ein (51.). Das 4:0 schaffte Oliver Nier mit einem schönen Distanzschuss aus 25 Metern genau in den Winkel.

Den Gästen gelang Mitte der zweiten Hälfte der Ehrentreffer. Vorangegangen war ein unnötiger Ballverlust der Herpfer im Vorwärtsgang. Unter dem Strich war es aber ein guter erster Test. Die stark verbesserten Automatismen zwischen Defensive und Offensive im gesamten Mannschaftsverbund, wie sie in der Rückrunde schon zu sehen waren, zeigten auch gegen einen keineswegs schlechten Gegner seine Wirkung. Weiter geht’s für Elf von Kapitän Nier am Sonntag, den 09.07. in Steinbach-Hallenberg. Quelle: Meininger-Tageblatt

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.