11 Treffer in Hümpfershausen

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Eine etwas zu hohe Niederlage kassierte die Vertretung aus Wahns/Hümpfershausen gegen die Reserve aus Herpf. So wurde das Spiel erst in den letzten fünf Minuten entschieden.

Halbzeit 1

Nach anfänglicher Abtastphase ergaben sich gute Torraumszenen auf beiden Seiten. Heß, Rutschik sowie Kämmer vergaben gute Chancen. In Minute 19 nickte Bauer nach einem Freistoß aus dem Halbfeld aus kurzer Distanz ein. Nur eine Minute später konnte Kurth mit starkem Reflex einen Schuss von Rutschik parieren. Weitere gute Gelegenheiten von Heß (21., 27.) und Kämmer (23.) konnten allesamt nicht genutzt werden. In Minute 29 hatte Kämmer dann jedoch die Möglichkeit zum 2:0 und schob aus kurzer Distanz ein. Der Anschlusstreffer fiel nachdem im Mittelfeld nicht aussreichend Druck auf den Gegner ausgeübt wurde. So wurde der Ball lang auf Eisentraut durchgesteckt. Der rauslaufende Gerlich blieb im Pressschlag zweiter Sieger und Eisentraut schob zum 2:1 (37) ein. Der Ausgleich (39) viel wieder nach einem langen Ball auf Eisentraut der Sieger gegen Gerlich blieb. Anschließend hatten Völkner und Heß die Möglichkeit das Ergebnis vor dem Pausenpfiff auszubauen. Diese blieben jedoch ohne zählbaren Erfolg und so gingen die Mannschaften mit einem leistungsgerechten 2:2 in die Halbzeit.

Halbzeit 2

Am Anfang der zweiten Halbzeit hatte die Spielgemeinschaft aus Wahns/Hümpfershausen mehr Ballbesitz und die zwingenden Chancen. Jedoch scheiterten die Angriffsversuche allesamt an der Abwehr oder dem Torwart. Hier verpasste es der Gastgeber das Ergebnis zu seinen Gunsten auszubauen. So war es Hamm, der dann unsere Mannschaft mit dem ersten seiner 3 Treffer (64) wieder auf die Siegesstraße brachte. Nur 6 Minuten später konnte Denk jedoch völlig unbedrängt den Ball aus 12 Metern zum 3:3 Ausgleich einschieben. Im weiteren Spielverlauf erhöhte Hamm (73.) und Heß (82.) auf 3:5 ehe wiederum Denk nur 4 Minuten später den Anschlusstreffer zum 4:5 erzielte. In der Folge sammelte sich unsere Mannschaft nochmal und erzielte innerhalb von zwei Minuten durch Kämmer (88.) und Hamm (89.) die Treffer zum 4:7 Endstand.

Fazit/Ausblick:

Alles in allem ein am Ende verdienter Erfolg unserer Mannschaft in einer guten Kreisklassepartie. Kommende Woche treffen die Schützlinge von Trainer Hirsch daheim auf die SG Untermaßfeld/Sülzfeld. Hier haben wir aus dem Hinspiel noch was gut zu machen.

Print Friendly, PDF & Email
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.