Da hatte man sich mehr erhofft

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Im heutigen Heimspiel gegen den SV 02 Mittelstille konnten die D3-Schützlinge von Trainer Manfred Blümke in keinster Weise, an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen. So verlor man am Ende gegen den Tabellennachbarn mit 2:5. Auch heute waren die Jungs nicht von Beginn an hellwach. So fiel folgerichtig bereits in der 5. Minute das 0:1. Erst nach dem Rückstand spielte man sich die ersten Abschlüsse heraus, aber die Gäste waren es, die in der 28. Minute auf 0:2 erhöhten. Nach dem Seitenwechsel keimte durch den Anschlusstreffer von Jannik etwas Hoffnung auf. Phasenweise spielte die Mannschaft sehr gut richtig gegnerisches Tor. Leider schlichen sich dann wieder individuelle Fehler in der Abwehr ein, die die Gäste zu Chancen nutzen. So folgten die Tore 3 (42.) und 4 (46.) für die Gäste. Trotz des 3-Tore-Rückstandes kämpften alles bis zum Spielende, der Lohn war dann das 2:4 durch unseren Linus, der sich auf der linken Seite schön durchsetzte und mit einem präzisen Schuss vollendete. In der 55. Minute erhöten die Gäste dann auf 2:5, was auch gleichzeitig der Endstand war. In einem Spiel, in welchem man sich mehr erhofft hatte, stand man schlussendlich mit leeren Händen da. Das Fehlen von Markus Betz machte sich zudem bemerkbar.

Nun steht am kommenden Montag ein Sondertraining unter Leitung von Rot-Weiß-Erfurt in Meiningen an und am Mittwoch trifft man sich an selber Stelle mit den E-Junioren, welche Trainer Blümke bis Dezember 2016 trainiert hat, zu einem Freundschaftsspiel. Köpfe hoch Jungs, es geht weiter. Euer Trainer „Manne“.

Print Friendly, PDF & Email
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.