Vorbericht 16. Spieltag

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Am Sonntag empfängt die 1. Mannschaft der SG Herpf/Helmershausen die SpVgg Siebleben zum nächsten Heimspiel. Diesmal wollen es die Jungs besser machen als beim Spiel gegen Milz.

Kurzer Rückblick:

Unsere Mannschaft kam zum Auftakt der Rückrunde gegen die SG Milz/Eicha nicht über ein 1:1 hinaus und bleibt mit 13 Punkten weiter auf Platz 12 stecken. Trainer Mike Noack musste sein Team aufgrund der Ausfälle von Esser, Hofmann und Zöller umstellen, den Spielfluss hemmte das aber zu Beginn nicht. Die Mannschaft legte gleich munter los und drückte die Gäste mit schnellen und zielstrebigen Angriffen in die eigene Hälfte. Bereits nach 2 Minuten hatten die Anhänger der Herpfer den Torschrei auf den Lippen, aber der abgefälschte Schuss von Eric Röll strich knapp am langen Pfosten vorbei. In der Folge spielte nur eine Mannschaft. Umso überraschender dann die Führung in der 38. Minute für die Gäste. Die prompte Antwort (42.) hatte Goalgetter Stefan Kämmer dann noch vor der Halbzeitparat. Im zweiten Abschnitt konnten die Mannen um Kapitän Nier nicht mehr an die Leistung der ersten Hälfte anknüpfen. Viel Kampf und lange Bälle spielten den Gästen immer mehr in die Karten. Mit zunehmender Spielzeit stimmten die Laufwege immer weniger. Die Mannschaft fand bis zum Ende hin keine Lösung mehr gegen die kampfstarken, aber spielschwachen Milzer. Am Ende blieb der erhoffte Auftakt nach Maß aus, auch weil vieles an die Hinrunde erinnerte. Nun gilt der Fokus voll der Partie gegen Siebleben.

Zum Gegner:

Die Gäste gehörten auch mit Beginn dieser Saison zum erweiterten Favoritenkreis um die Spitzenplätze, nachdem man die letzte Saison mit einem hervorragenden 2. Tabellenplatz abgeschlossen hatte. Jedoch läuft die aktuelle Saison bisher alles andere als zufriedenstellend. Mit einer Bilanz von 4 Siegen, 5 Remis und 6 Niederlagen belegt man aktuell nur Platz 11. Bereits der Saisonstart lief mit nur einem Punkt aus den ersten 5 Partien und deutlichen Niederlagen (6:0 Borsch; 7:2 Sonneberg) alles andere als optimal. Erst mit einem klaren Erfolg in Milz (1:7) fand die Mannschaft wieder zurück in die Spur. In den darauffolgenden 5 Partien sammelte die Mannschaft um Trainer Jürgen Heun dann weitere 11 Punkte. Das in der Mannschaft nach wie vor genügend Qualität steckt, dem sind sich die Verantwortlichen durchaus bewusst. Der Kader hat sich zum Vorjahr nicht gravierend verändert. Mit Francisco Paunde erhielt die Offensiv-Abteilung um Lehmann und Co. sogar noch Verstärkung. „Wir haben die vorhandene Qualität nur sehr selten auf dem Platz gezeigt und umgesetzt. Das muss sich schnell ändern“, nimmt Trainer Heun seine Spieler für die anstehenden Partien in die Pflicht. Denn auch mit dem Rückrundenauftakt gegen den FVI Brotterode (2:2) war man alles andere als zufrieden.

Es erwartet uns am Sonntag beim Spiel Platz 11 gegen 12 ein Duell auf Augenhöhe und beide Mannschaften wollen den Sieg, um mit einem guten Gefühl in die nächsten Partien zu gehen. Die Bilanz (2 Siege – 2 Remis – 2 Niederlagen) der 6 direkten Duelle könnte nicht ausgeglichener sein. Im Hinspiel trennte man sich nach packenden 90 Minuten leistungsgerecht 3:3. Ins Team zurückkehren werden Veit Zöller, Christoph Esser und Florian Hofmann. Dafür werden Lukas Fuchs (Gelbsperre) und Sebastian Hamm (Urlaub) dem Trainerteam nicht zur Verfügung stehen. Freuen wir uns auf einen spannenden Fußballnachmittag. Schiedsrichter der Partie ist Marvin Lautensack. Assistiert wird er an der Linie von Reinhard Meusel und Thomas Hummel. Anstoß am Sonntag wird 14 Uhr sein.

Print Friendly, PDF & Email
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.