Vorbericht 5. Spieltag

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Am Samstag reist unsere 1. Mannschaft zum 5. Spieltag der Landesklasse 3 auf den Fellberg nach Steinach. Dort heißt es für unsere Mannen, den negativen Trend der letzten beiden Partien zu stoppen und was Zählbares aus Steinach mitzunehmen.

Niederlage ging völlig in Ordnung

Auch im dritten Heimspiel der noch jungen Saison, verließen die Noack-Schützlinge vergangenen Sonntag den Platz als Verlierer. Nach 90 Minuten musste man sich klar und deutlich mit 0:3 gegen Bad Salzungen geschlagen geben. Der Sieg für die Gäste ging auch völlig in Ordnung. Unserer Mannschaft fehlten wie bereits gegen den 1. Suhler SV die zündenden Ideen im letzten Angriffsdrittel, um vor dem gegnerischen Tor ernsthaft Gefahr auszustrahlen. Den wenig vorhandenen Chancen fehlte es an Genauigkeit und Zielstrebigkeit. Anders die Gäste, welche ihre Chancen resolut nutzten. Mangelnde Einstellung konnte man nicht mal jemanden vorwerfen. Es läuft momentan sportlich nicht wie gewünscht. Mit dem Spiel in Steinach steht nun die nächste schwere Aufgabe auf dem Programm.

Erfolgreicher Saisonstart

Die Gastgeber sind mit 4 Siegen und einem Unentschieden fabelhaft in die Saison gestartet. Auch der Angriffsmotor läuft mit 13 erzielten Treffern schon wieder auf Hochtouren. Zu Saisonbeginn übernahm Trainer Daniel Meyer das Zepter am Fellberg und brachte seine Mannschaft gleich auf Kurs. Der gebürtige Steinacher hatte knapp eineinhalb Jahre Auszeit vom Trainergeschäft genommen und kehrt nun zu seinem Heimatverein zurück. Auch das Ziel formulierte er zum Dienstantritt klar und deutlich: „Wir wollen einen Umbruch vollziehen und den Nachwuchs einbauen. Die gute Nachwuchsarbeit, die in Steinach gemacht wird, sollte auch mal Früchte tragen. Nach dem überaus erfolgreichen Saisonauftakt mit 4 Siegen am Stück, musste man sich letzte Woche das erste Mal die Punkte teilen. Nach einer hochklassigen Partie, trennte man sich am Ende 3:3 vom FSV Eintracht 06 Hildburghausen. Trotz einem 2:0-Rückstand kämpfte man sich zurück in die Partie und führte sogar zwischenzeitlich dank einer starken Aufholjagd mit 2:3. Am Ende zeigte man sich trotz des Ausgleiches zufrieden mit dem torreichen Remis. Die Zielsetzung der Steinacher fürs Wochenende wird klar sein. Sie wollen nach 90 Minuten weiterhin ungeschlagen bleiben.

Matchplan steht

Eine geordnete Defensive, gieriges Zweikampfverhalten, unbedingter Siegeswille. Trainer Mike Noack fasst die Marschroute gegen die Steinacher in seinen Worten zusammen: „Wir wollen erstmal kompakt stehen, als Einheit auftreten und aggressiv sein.“ Dass die Aufgabe nicht einfach sein wird, davon ist der Trainer gleichwohl überzeugt: „Steinach hat eine eingespielte Mannschaft mit Erfahrung und vorne mit großer individueller Klasse. Meine Mannschaft muss sich gehörig steigern, will Sie am Fellberg bestehen.“

Nicht dabei mithelfen kann Keeper Möhring nach seiner Roten Karte gegen Bad Salzungen. Für ihn wird Enrico Groß am Samstag das Tor hüten. Ansonsten steht Trainer Noack der ganze Kader zur Verfügung. Vor allem die Rückkehr von Eric Röll macht Mut im Herpfer Lager. Die Bilanz der Aufeinandertreffen spricht knapp für die Gastgeber. Bei fünf Siegen stehen bei neun Partien drei Niederlagen und ein Unentschieden entgegen. Den letzten Auftritt konnten die Mannen um Kapitän Barthelmann mit 2:0 für sich entscheiden.

„Ich hoffe dass die Niederlage gegen Bad Salzungen ein Weckruf zur rechten Zeit war und die Jungs zur alten Stärke zurückfinden. “Die starken Trainingsleistungen müssen jetzt endlich auf den Platz gebracht werden“, lässt Trainer Mike Noack verlauten um schnellstmöglich in die Erfolgsspur zu finden. Freuen wir uns auf einen spannenden Fußballnachmittag. Schiedsrichter der Partie ist Pierre Leitschuh. Anstoß am Samstag wird 15 Uhr sein. Der Fanbus startet um 12:15 Uhr am Herpfer Kulturhaus.

Print Friendly, PDF & Email
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.